Wir suchen Dich - Offene Stellen

Es macht Spaß, in einem guten Team die Zukunft unseres Vereins mitzugestalten.

An den ehrenamtlichen Organisatoren und Helfern hängt die Zukunft und das Wohl unseres Vereins und diese Mitarbeit wird natürlich gefördert durch entsprechende Ehrenamts-Teamevents und die steuerlich geförderten Ehrenamtspauschalen.

In einem beruflichen Lebenslauf macht sich eine ehrenamtliche Tätigkeit auch immer gut und persönlich kann man wertvolle Erfahrungen sammeln in Projektarbeit, Teamführung, Motivation, Organisation und Management. 

Also: bitte scheut Euch nicht, uns vom Vorstand direkt anzusprechen, wenn Ihr Interesse habt an einem Ehrenamt oder schreibt eine Mail an vorsitz@bc-gm.de

Sportwart/in

(natürlich können Aufgaben delegiert oder unter mehreren Personen aufgeteilt werden)

  • Er/Sie ist vollwertiges Mitglied im Gesamtvorstand
  • Er/Sie sorgt für den reibungslosen Spielbetrieb der Seniorenmannschaften.
  • Ggf. kümmert er/sie sich um die Trainerorganisation und den Trainingsbetrieb (Hallenmängel, Trainingszeiten abklären, Ausrüstung, Hallenschlüssel,..)
  • Bei Bedarf organisiert er/sie Hobbyworkshops mit Trainern
  • Bei Bedarf kümmert er/sie sich um die Spielersuche für Seniorenmannschaften
  • Er/Sie organisiert die Mannschaftszusammenstellung mit Interessensabfragen und Mannschaftssitzungen und sucht ggf. Mannschaftsführer in den einzelnen Teams
  • Er/Sie ist verantwortlich für die Spielberechtigungsanträge, Ranglistenerstellung, Mannschaftsmeldung sowie Meldungen zu Turnieren im Seniorenbereich.
  • Ggf vermittelt er/sie bei Interessenskonflikten z.B. bzgl. der Rangliste (die nach Vereinsinteressen-Mannschaftszielen und persönl. Interessen aufgestellt wird)
  • Er/Sie erstellt die Spielpläne (bzgl. Spieltage, Uhrzeiten) und koordiniert die Hallenplanung.
  • In Absprache mit dem Gesamtvorstand und Turnierwart richtet er/sie Turniere aus.
  • Er/Sie informiert sich über neue Spielordnungen und informiert die Mannschaftsführer und Spieler bei Mannschaftssitzungen und die Mannschaftsführer während des Spielbetriebs über Neuerungen.
  • Ggf. organisiert er/sie die Spielerausrüstung (Trikots)
  • Der/Die Sportwart/in wird vertreten durch den Jugendwart und wird durch die Mannschaftsführer unterstützt.

 

Ballwart/in

Damit im Training die Ballstellung mit neuen Bällen fair auf alle Teilnehmer verteilt werden kann, bieten wir unseren Mitgliedern den Service, dass im Training Bälle gekauft werden können.  

Diesen Service übernimmt der Ballwart. 

Er/Sie kümmert sich um den Einkauf in Abstimmung mit dem Vorstand, lagert die Bälle sachgemäss und verkauft die Bälle an Vereinsmitglieder im Training. 

Dies sollte also eine Person sein, die fast immer im Training ist (Dienstags und Freitags).

Der Ballwart führt ein Kassenbuch und macht die Abrechnung mit dem Kassenwart. 

Ebenfalls stellt er den Mannschaften die Bälle zur Verfügung und kontrolliert den Ballverbrauch während der Spielrunde, um ggf. Dauerhaltbarkeitsprobleme mit der Ballmarke festzustellen. 

Der Ballwart ist Beisitzer im erweiterten Vorstand. 

 

Vergnügungsausschuss

Er/Sie ist verantwortlich für die Organisation von geselligen Vereinsevents,

d.h. er/sie sucht sich Helfer und weitere Organisatoren unter den Mitgliedern und

stimmt die Vorschläge undevents mit dem Vorstand ab. 

Mit den gemeinsamen Freizeitaktivitäten wird das Zusammenleben im Verein gestärkt und neue Leute schneller integriert, bei lockerer Atmosphäre neben dem Badmintonsport.

 

Wenn Du also Spaß daran hast, Events zu organisieren für die Gemeinschaft,

melde dich einfach.

Der Vergnügungsausschuss ist Beisitzer im erweiterten Vorstand.

Schriftführer/in

Er/Sie ist vollwertiges Mitglied im Gesamtvorstand.

Er/Sie erstellt die Protokolle bei Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen.

Der/die Schriftführer(in) wird vertreten durch den 1. Vorsitzenden.

 

Schiedsrichter/innen

Jeder Badmintonverein muss Schiedsrichter für den Hessischen Badmintonverband stellen. Aufgrund unserer 5 Seniorenmannschaften müssten wir sogar 2 Schiedsrichter stellen.  

Die Ordnungsgebühr beträgt 100€/Jahr für das Nichtstellen eines Schiedsrichters. Weitere 25€/Jahr für das Nichtstellen des 2. Schiedsrichters.

Die Schiedsrichter bekommen vom HBV eine Aufwandsentschädigung von 15-30€ sowieso Fahrtkosten und evtl. Übernachtungskosten für Schiedsrichtereinsätze bei HBV-, Oberliga- oder Regionalligaeinsätzen. Die Schiedsrichterlehrgänge würden vom Verein übernommen.

 

Diese Position ist für Interessierte, die sich für die Regeln des Badmintonsports interessieren, hochklassige Badmintonspiele leiten wollen und bei den Mannschaftsspielen natürlich hochklassige Sportler/innen kennenlernen wollen.